Mtb Marathon Marselisborg

Mtb Marathon Marselisborg, Aarhus, Dänemark, 75km, 1500hm …
Beste Mtb Marathon im Harz sind uns allen bekannt, diese sind schon optimal, daher, Ihr seid die schönsten im Land, aber, hinter der Grenze, im Land der glücklichen Menschen, Wind, Pølsern und trinkbarem Øl, gibt es mindestens ebenso hervorragende Mtb Marathon Veranstaltungen und Strecken.
Statt unendlicher Auffahrten gibt es dort traumhafte Singletrails, sowohl auf natürlicher Art gewachsen als auch durch Singletrailbuilder flowig in den Wald designed ….

An so einem traumhaften Mtb Marathon in Dänemark haben wir, Corinna und ich, letztes Wochenende teilgenommen. Es war der Mtb Marathon Marselisborg, im Waldgebiet ein paar Kilometer südlich von Aarhus. Schon Samstag angereist, übernachteten wir in einem überraschend guten Hotel, und waren somit voll ausgeruht um 8:40 Uhr am Veranstaltungsparkplatz direkt an der Ostsee. Die Aussicht für den Tag perfekt, der Himmel über der Ostsee ohne Wolken, die Vorfreude auf die Strecke groß. Ohne Stress nahmen wir die personalisierte Startnummer mit dem integrierten Transponder in Empfang. Unser Start war um 10:10 Uhr, nach den Startwellen der Lizenzfahrer waren wir als Motion Tre Omgange an der Reihe, also Jedermann 3 Runden a 25 Km.

Leider war der Start nicht direkt auf dem Wikinger Platz, dort wo Runden und Endzeiten gemessen, Wechsel und Foodzones waren, Siegerehrungen stattfanden, Verpflegung nach der Veranstaltung ausgegeben wurde, sondern etwas weiter entfernt.
Auf dem Weg zum Startplatz fuhren wir also 1 km in den Wald und waren überrascht von 400 Teilnehmern, die dort völlig entspannt auf den Start warteten. Diesmal auch einzigartig, Corinna war die einzige Frau auf der Jederfrauen Langstrecke 75km ��. Nach der X-ten Startwelle waren wir an der Reihe. Die ersten Meter zur ‚Entflechtung‘, zur ersten Sortierung, auf breiter Waldautobahn durch den Start Zielbereich direkt ab in die Singletrails. Auf mehreren Abfahrten hatten wir sogar die Möglichkeit eine B Spur zu nutzen, sozusagen Chickenway’s. Diese B Spur hatte weniger hohe Absätze oder Stufen bergab … ab der dritten Runde verwechselte ich aber öfter die Spuren und flog über alle … nein, etwas holperiger war’s schon, hat aber auch mehr Spaß gemacht . Kurz vor Ende der 4 Stunde meldeten sich kleinere Verspannungen in beiden Oberschenkeln. Also schön im Sattel bleiben, nicht aufstehen, immer schön sauber die Spur nehmen. Zum Glück hatte ich nur noch eine halbe Stunde vor mir, somit konnte ich auch die etwas fest gewordenen Hände verschmerzen.
Im Ziel angekommen fiel die Renn-Anspannung ab, die Oberschenkel Anspannung kam. Zu wenig getrunken … Da half nur liegenbleiben … Meine Zeit am Ende war 4 Stunden 30 min, Platz 20 gesamt Jedermänner 3 Runden.

Corinna kam eine gute halbe Stunde später ins Ziel, zufrieden diese doch anstrengende Distanz bewältigt zu haben. Fazit, Dänemark ist manchmal alles andere als flach, die Startnummer kommen wieder hinters Glas an die Wand, einmal im Jahr ein Mtb Marathon in Dänemark ist ein Muss für uns, diesmal war es der 4te .
Stefan Bienk


Warning: include(/index.php): failed to open stream: No such file or directory in /homepages/27/d30576112/htdocs/cms/wp-content/plugins/social-share-button/includes/class-shortcodes.php on line 41

Warning: include(): Failed opening '/index.php' for inclusion (include_path='.:/usr/lib/php7.2') in /homepages/27/d30576112/htdocs/cms/wp-content/plugins/social-share-button/includes/class-shortcodes.php on line 41