1000km bis zum Meer 🙈 ok wenn wir den R├╝ckweg mitrechnen

Schon im letzten Sommer hatten wir uns entschlossen 2020 keine Rennen zu fahren,…

wir hatten uns vorgenommen die langen Wochenenden, und davon haben wir seit der Kurzarbeit ja mehrere, f├╝r Bike packing zu nutzen.
├ťber den Winter haben wir schon einiges an Equipment gekauft und weiteres auf die Wunschliste gesetzt.
2 – 4 Tage Touren auf die to do Liste gesetzt ….
Ostern war dann die erste 3 Tage Tour geplant…
ABER
1. Kommt es anders als man 2. denkt….
Dank Corona viel die Tour dann ja mal ins Wasser 😭
Apropo Wasser und stornieren…. von unserem 3 w├Âchigen Urlaub in Kroatien mussten wir uns dann kurz drauf auch verabschieden….
Nun ja, die Hoffnung auf Urlaub stirbt zuletzt….
Wenn 2020 irgend etwas an Urlaub m├Âglich w├╝rde, so dachten wir uns, dann als erstes im eigenen Land….
Ok, dann planen wir mal um….
Mit der erl├Âsenden Nachricht das die Campingpl├Ątze wieder auf machen d├╝rfen ging es an die Umsetzung des in der Zwischenzeit geschmideten und ausgearbeiteten Plans….
Dann noch schnell ein Equipment check Wochenende…
Und nun ab daf├╝r!
Der Campingplatz bei dem wir noch die Anzahlung von Osten liegen haben ist bestens geeignet um die Tour zu starten, denn er liegt nur 3km von der Quelle der Ems entfernt….
Wenn wir also nicht mit dem Wohnwagen nach Kroatien ans Meer k├Ânnen dann fahren wir eben mit dem Fahrrad an die Nordsee….
Heute war es dann soweit, der Wecker hat uns um 6:00 aus den Federn geholt, um 8:00 wollten wir vom Hof rollen (hat nat├╝rlich nicht geklappt aber 8:30 sollte dann auch reichen)
Sorgen machte mir die heutige Etappe schon ein wenig da wir dieses Jahr noch nicht oft auf Langstrecke waren und mit dem ganzen Gep├Ąck erst eine Mini ertappte gefahren ….
Aber was soll ich sagen, ich bin begeistert die heutigen 95km bis Schlo├č Holte Stuckenbrock haben hervorragend geklappt, trotz der ca 15kg die ich an meinem Rad baumeln habe.
Harald ist auch super begeistert von seinem Burley
Wenn die n├Ąchsten Tage so gut laufen wie der heutige dann bin ich mehr als begeistert
Nun kochen wir uns noch Wacker eine Portion Nudel und sitzen vor unserem Luxus Schlaffass,┬á was wir uns f├╝r die erste Nacht geg├Ânnt haben, uns lassen den Tag ausklingen
Morgen geht es dann ab auf den Ems Radweg…..

Susanne und Harald