Stevens Cyclocrosscup Finale in Bucholz 2020

traditionell trifft sich die Szene zum großen Stevenscup Finale in Bucholz zu Kaffe, Kuchen , Wurst und ….Radfahren 😉
In diesem Jahr standen sensationelle 4 frisch gebackene deutsche Meister am Start…
Dano, bei dem nach Jahren „Zweiter“, endlich der Knoten geplatzt war…
Schwedel, der seinen Titel verteidigte
Ede, der eine AK aufgerückt und dadurch als „Jüngster“ entspannt den Titel mitgenommen hat 😉
sowie Max Oerzen 😉

viele spannende Rennen waren zu sehen und viele Piratinnen und Piraten auf der neuen Strecke, die fast komplett neu, bzw. anders herum gefahren wurde.

am Ende kamen ja wieder die wichtigsten Klassen….Männer, Hobby Ü40 und Ü50….. mit 70 Startern !

Frank und Jan fuhren hier mal mit, weil sie ihre Lizenzen erst später im Jahr bestellen wollen.

Stefan ….

Sascha….

nochmal Stefan…

und natürlich Jens….

hier beim Sieges/Zieleinlauf.

Phillip konnte einen 3ten Platz U17 einfahren…. Glückwunsch

Glückwunsch an die vielen Piraten die es auch in der Gesamtwertung aufs Treppchen schafften…
Cordula 1.Platz
Phili …sensationellen 3.Platz !!
Cindy Platz 11
Beni Platz 14 (obwohl wg. Verletzung kaum gfahren)
Corinna Platz 18 (1x gefahren)
Hobby Frauen
Doris Platz 2 (wow)
Corinna Platz 10

Hobby Ü40
Jens Koß Platz 1
Torben Platz 27
Frank Jacobs auf 48
Tobi auf 53
Gerrit auf 58
Hobby Ü 50:
Stefan Bienk Platz 5
Arne auf 17
Pisi auf 21
24/25/26 Jan, Sascha und Ron
33 Stefan von Gagern
37 Kay Gierhahn
43 Tilly
Hobby Ü18
Victor Döring 88
Hobby U17
Bo Simonsen 2.Platz
Frederik 5.Platz
U19
Maxxxxi Karrasch 5ter
Elite
Nils Koß 8ter Platz
Master2
Frank Jacobs Platz 13
Thomas Z. 22.
Master 3
Jan Mohrholz Platz 5
Robby.KW Platz 21
U13
Vivien Platz 24

Insgesamt lt.Gesamtergebnis Stevenscup: 288 Lizenzfahrer und 301 Hobbyfahrer…. vielleicht sollten sich die Ausrichter mal Gedanken machen…
aber was sag ich, wenn die darüber Nachdenken muss es ja nicht automatisch besser werden…hahaha… Manfred meinte Gestern zu mir, das es im nächsten Jahr keine Nachmeldungen vor Ort mehr geben wird, herzlichen Glückwunsch ! Von „Kundenfreundlichkeit“ haben die weder im Radsportverband noch beim Ausrichter was  gehört.
Noch ein paar Kleinigkeiten (hoffe die überlegen sich das nochmal)
U11 : sollen nur noch Laufen
Überrundete Fahrer sollen rausgenommen werden (warum ?)
Dänische (und Andere Ausländer) dürfen bei uns nichtmehr starten (dachte wir haben in der EU mehr Freiheiten als freie Wahl des Wohnsitzes und des Berufs…)
Daher haben wir Entschieden, das wir in der kommenden Saison RAUS sind und keinen weiteren Stevenscup mehr ausrichten werden.
In Mölln werden wir aller Voraussicht nach am gleichen Wochenende (19./20.Septemer) einen XTerra Cross-Triathlon ausrichten, also lernt schonmal Schwimmen 😉
Das das wieder Klasse wird ist bei uns ja ein Garant, viele Crosser mit denen ich gesprochen habe möchte da auch Teilnehmen.
Wir sehn Uns !
Gruß
Ron
P.S.: hier noch mein Ronnywood Beitrag: