Landesmeisterschaften der Nordverbände in Zeven, von Thomas Z.

Zum zweiten Mal wurden nun die Landesmeisterschaften in Zeven einen Tag nach dem Weltcup ausgetragen.
Dieses Jahr haben wir uns Samstag die Liveübertragung der Profis angeschaut und uns den Weg nach Zeven gespart.
Man konnte allerdings nicht übersehen, wie matschig die Strecke war. Da hatten sogar einige Profis ihre Schwierigkeiten.
Davon ließ ich mich aber nicht abhalten, denn ich wollte meine Schwalbe X One Bite-Reifen ausprobieren.
Als wir am Sonntag ankamen, war es zumindest von oben trocken. Leider hatte ich nur ein Rad und konnte somit während des Rennens nicht wechseln, ich wollte es trotzdem versuchen. Leider waren nicht alle Hamburger Podestanwärter am Start, aber genügend Konkurenz war trotzdem vorhanden.

Direkt nach dem Start setzte ich mich an die Spitze um wenig später Volker Lutz und Vladi Riha passieren zu lassen. Da sie keine Hamburger sind, war ich nicht weiter motiviert, mitzugehen. Das ganze Gelaufe im knöcheltiefen Matsch mit dem Rad auf der Schulter ist auch irgendwie nicht so mein Ding….Die Reifen waren aber tatsächlich richtig gut, man hatte fast ein MTB-Feeling.

Mit der Zeit setzte sich mein Rad allerdings dermaßen mit Schlamm zu und war kaum noch fahrbar. Das merkten auch Heiko Lehman und Silke Keil in der Boxengasse. Sie boten mir an, in der vorletzten Runde das Rad zum Säubern kurz abzugeben. Das machte ich tatsächlich, um einen Defekt zu vermeiden. Es war aber ein komisches Gefühl dort zu stehen und die Konkurenz vorbeifahren zu sehen…
Ich hatte ja noch eine Runde Zeit und konnte wieder ein paar Fahrer einholen. Wer davon Hamburger war, hatte ich nicht mehr im Blick.
Es hat aber zum Glück gereicht, um Landesmeister für Hamburg zu werden (4. Platz gesamt und 2. Nordverbände).

Viele Grüße

Thomas Z.

Share Button