Trifun Güstrow 2018,

Am 11.08.2018 war es wieder so weit. Der Fliegender Holländer und Crew sind wieder vor Anker gegangen in Güstrow, mit nur ein Ziel „Fette Beute erobern“.

Wegen der hohen Temperaturen und der daraus resultierende Wasserverlust des Sees würde die OD Schwimm Strecke total geändert. Keine 2 Runde a 750m sondern eine lange Schleife von 1500m. Persönlich gefällt mir das Besser. Skippy und ich haben die OD ins visier genommen um dort auf Beute Jagt zu gehen. Claudia hat sich der Sprintdistanz vorgeknüpft somit wir auf beide Distanzen vertreten waren um dort auf Beute zugehen.

Das Schwimmen lief für allen mehr als zufrieden trotz NEO-Verbot. Nach eine harte und Teilweise Hügeliche Radstrecke dürften wir allen auf die Laufstrecke. Die Laufstrecke war Okay aber ich habe es lieber ohne Waldwegen. Asphalt ist mehr für mich.

Im Ziel angekommen waren wir alle drei sehr zufrieden mit unsere Zeit. Alle drei haben auf alle Disziplinen Persönliche Bestzeiten erarbeitet. Leider war die Siegerehrung überschatten, deshalb und sehr verständlich gab es keine offizielen Siegerehrung. Der Person geht es schon viel besser. (Auskunft vom Organisation)

Am Ende Konnte der Fliegender Holländer Platz 01 in seiner AK erobern. Gesamt Platz 13. Claudia auch Platz 01 in ihre AK. Gesamt Platz 17. Skippy hoffentlich bald offiziell Pirate in seiner AK platz 03 und gesamt platz 44.

Johan Klok

Share Button