Nils beim 1. Lauf des Harzer-MTB-Cup in Bad Harzburg

Am letzten Sonntag ging es zusammen mit Tobi zum 1. Lauf des Harzer-MTB-Cup nach Bad Harzburg. Im letzten Jahr froren wir dort noch bei knapp 3 Grad und Schneeregen, in diesem Jahr waren 20 Grad und Sonnenschein vorher gesagt, die äußeren Bedingungen waren also schon mal top!

So machten wir uns früh morgens um 6 Uhr auf den Weg nach Bad Harzburg und kamen entspannt und gut gelaunt im Sportpark an. Nun hieß es Startunterlagen abholen, umziehen, das Material vorzubereiten und sich ein bisschen warm zu fahren. Die Strecke war aus den letzten Jahren bekannt, großartige Änderungen gab es zum Glück auch durch die viele Herbststürme nicht.

Im Startblock hatten sich bei der Wettervorhersage allerlei MTB-Prominenz versammelt, sodass es auf der mittleren Runde, für die Tobi und ich uns entschieden hatten, der Start ziemlich zügig vonstatten ging.

Da ich aber schon vorher geplant hatte noch eine dritte Runde hinten dran zu hängen, ging ich es ein bisschen langsamer an und ließ die Spitze ziehen. Nach dem ersten Anstieg (die ersten 7km geht es erst einmal fast 400hm hinauf) sammelte ich dann eine kleine Gruppe von vier Fahrern um mich und wir zogen so über die Strecke. Die zum Teil ruppigen Abfahrten nahm dann der ein oder andere etwas flotter, am Ende fuhren wir aber auch in Runde zwei gemeinsam weiter. In die dritte Runde rollte ich dann alleine weiter, sammelte noch ein paar Langdistanzler auf und hatte sogar etwas Zeit für Fotos 😉

Die Rückfahrt verlief wieder kurz und schmerzlos, sodass wir am frühen Abend wieder zuhause landeten. Fazit: Wenn das Wetter passt, dann ist Bad Harzburg auch im nächsten Jahr wieder für den Rennkalender eingeplant.
Nils Koß

Share Button