Enduro Urlaub Bosnien 2K18

Am Freitag den 11.05 Starteten wir gegen 18:00 in Richtung Österreich. Am Samstag den 12.05 gegen 9:00 kamen wir in Bosnien an unserem Hotel an und konnten uns von der langen Fahrt erholen.

Am Sonntag Frühstückten wir ausgiebig und begrüßten unsere Instruktoren. Nach einer kleinen Einführungsbesprechung zogen wir uns um und bekamen unser Arbeitsgerät für die nächsten Tage. Gefahren wurde auf Beta 250 2 Takt Hardenduros.

Nachdem Empfang der Motorräder ging es auch gleich ab ins Gelände. Bosnien hat eine sehr schöne und abwechslungsreiche Natur die das Herz der Endurofahrer höher schlagen lässt.


Die Woche lief wie folgt ab. Montag und Dienstag 8:30Uhr Frühstück, ca. 10:00Uhr ging es ab ins Gelände. Um 12:00Uhr kleine Pause um etwas zu trinken und einen Powerriegel einwerfen zu können, ca. 14:00Uhr gab es eine Mittagspause mit Lecker Essen um 14:45 ging es weiter. Ende war dann um 17:00Uhr am Hotel.

Am Mittwoch hatten wir einen Tag Pause und fuhren nach Mostar um uns die Stadt an zu schauen.

Der Donnerstag verlief genauso wie Montag und Dienstag. Am Freitag war unser letzte Tag und wir fuhren nur bis 14:00Uhr und dann zurück zum Hotel.

Technisch und Konditionell verlangten die Instruktoren alles von uns ab und erhöhten täglich das Pensum und die Schwierigkeit. Hier und da ein Sturz ließ sich nicht Vermeiden aber wir haben viel gelernt und haben uns täglich verbessert. Die Natur und der Ausblick auf den Bergen hat für alles entschädigt.

Ich bedanke mich bei Enduro-Connection.com, Rainer Linden und Team für diese unvergessliche Woche.
Heiko Werner

Share Button