Cyclocross im Vieburger Gehölz by Nils

Am vergangenen Sonntag führte uns der Stevens-Cyclocross-Cup auf die bekannte Strecke im Vieburger Gehölz zu Kiel. Die leicht geänderten Startzeiten verwirrten ein wenig in der Zeitplanung, dafür durften wir durch die Zeitumstellung des Nachts vorher eine Stunde länger schlafen.
Das Wetter vor Ort versprach eine trockene Strecke, nicht so wie in den letzten Jahren hier. Da hatten wir von Niesel- bis Platzregen alles dabei.

Die Runde hatte sich nicht verändert, so würden wieder zwei selektive Anstiege kurz hintereinander für Abstände im Feld sorgen. Die Stevens-Fahrer waren wohl alle in München beim D-Cup am Start, daher gab es als Premiere eine erste Startreihe ohne den Sponsor der Rennserie.
Leider waren dadurch auch nur 11 Starter im Elite-Feld am Start. Nach dem Startschuss ging ich als Erster (!) in die ersten Kurven, fühlte mich dort aber doch leicht unwohl und eher als Bremsklotz 😉

Schon am ersten Anstieg war es dann aber geschehen und die ersten Konkurrenten zogen an mir vorbei. Nach der ersten von 11 Runden lag ich dann an Position 8 oder 9 und zog mit Christian (RG Uni Hamburg) meine Runden um den Kurs.

Durch gute Zusammenarbeit konnten wir sogar noch einen Konkurrenten überholen und schnell distanzieren. In der letzten Runde flog dann der Dano am vorletzten Anstieg an uns vorbei, ich klemmte mich (kurzzeitig) dahinter um Platz 7 zu sichern und konnte meine Position bis ins Ziel halten.

Somit steht meine beste Saisonplatzierung in den Ergebnislisten und aktuell Platz 7 in der Gesamtwertung.

Nils Koß

Share Button